Einzelberatung zur Startseite
Wenn Sie sich in einer akuten Krise befinden und seelisch oder auch körperlich durch Ihr Problem leiden, hilft Ihnen eine systemische Beratung.

Wenn Sie beispielsweise wegen einer chronischen Krankheit immer mehr in eine depressive Stimmung verfallen, Sie sich innerlich leer und öde fühlen, der Schmerz Sie im Griff hält und innerlich zerfrißt. Gleichzeitig spüren Sie, dass längst auch schon Ihr Partner oder die ganze Familie darunter leiden. Es ist nicht unbedingt notwendig, dass alle zur Beratung kommen. Wichtig für Sie wäre es, wieder zu einem inneren Gleichgewicht zu finden. Nicht die Krankheit soll über Sie, sondern Sie sollen über die Krankheit "bestimmen".

Oder ein anderes Beispiel: Sie sind seit Jahren Single und spüren, das es Ihnen immer schwerer fällt, Menschen kennenzulernen. Gleichzeitig wünschen Sie sich nichts mehr, als endlich wieder in einer Partnerschaft zu leben. Sie fühlen sich unsicher im Umgang mit Fremden und sehnen sich gleichzeitig nach Gesellschaft: Sie flüchten sich in Ihre Arbeit und haben um so weniger Zeit, neue Menschen kennenzulernen. Dieser Teufelskreis macht Sie krank.

Die systemische Beratung bietet hier neue Wege an. Gemeinsam wird nach neuen und hilfreichen Lösungen gesucht, damit Sie möglichst schnell diese Sackgassen im Leben verlassen können.

10.09.2009
www.schaugg.de